~DIY: New into Old & Hatbox~

Eigentlich ist meine Schneiderbüste niegelagelneu...und wie ihr wisst, bevorzuge ich ja lieber echt alte, mit Patina und so ;-)
Also, kurzerhand die Füße und den oberen Knauf schwarz gestrichen. Vorher wars irgendwas Richtung buchefarbend....also gar nicht mein Fall ;-)
Der Stoff der Büste ist abnehmbar, man bade ihn also ein paar Stunden in einem Bad aus Tee und lasse ihn trocknen. Die Teebeutel, die ihr zum Färben genommen habt nicht wegwerfen. Damit tupft ihr zum Schluss nochmal richtig schöne Flecken drauf.
Mit einer alten Buchstabenschablone und dunkelbrauner Stoffmalfarbe habe ich noch ein 
Monogramm aufgebracht.
Und schon liebe ich meine neue, alte Schneiderbüste!



Dieses alte Schätzchen habe ich im Auktionshaus ersteigert und gehört ab sofort zu meinen
absoluten Lieblingen. Die alte Hutschachtel verwahrt nun unsere Schuhputzbürsten und Cremes, die sonst immer irgendwo im nirgendwo waren, aber nie da wo man sie gerade brauchte...




Alles Liebe
Eure Maike

Kommentare:

  1. oh, das sind ja geniale teile! ein glücksgriff!! :-)

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maike, die ist ja der Hammer !!!
    Ich habe ja auch eine Schneiderpuppe, die ist aber in anthrazit, mit Tee färbe ich manchmal meine Häckeldeckchen.
    Wünsche Dir einen schönen Abend!
    Taty

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maike!
    Da hast du ja wieder tolle Bilder gemacht! Deine Schneiderbüste seith toll aus! Die hast du wirklich gut bearbeitet :-)
    Ganz viele liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  4. Wie toll ist das denn ? Ich habe auch eine Schneiderbüste, da bin ich schon am Überlegen ! Anderseits habe ich Angst das die Teeflecken auf die Schals und Co. die ich darauf präsentiere abfäbt ?! Na ja sie sieht auf jeden Fall toll aus und die Schachtel sind ja auch ein Glücksgriff ! GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Was für wundervolle Sachen!!! Will haben ;-)))
    GGLG Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Meike,

    eine tolle Idee mit der Schneiderbüste! Sieht absolut klasse aus! Das Monogramm ist auch schön - hast du das frei gezeichnet oder mit einer Schablone?
    Und die Schachtel ist ja auch wirklich toll!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Maike,
    was für eine geniale Idee! Ich liebäugele schon lange mit einer alten Schneiderbüste, aber sie ist wirklich sehr teuer. Ich finde, Deine Idee ist wirklich eine tolle Lösung.
    Danke!
    Ganz viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  8. Genial, klasse, toll. Haben alle Vorschreiberinnen schon erwähnt und ich kann mich nur anschließen.
    Meine Schneiderpuppen sind alle aus Metall und so, wie ich sie will.
    D.h. ich muss mich nun auf die Suche nach einer nicht perfekten Puppe begeben und sie ummodeln. Jepp, ganz mein Fall :-)))

    Liebe Grüße
    Manou

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen!
    Das ist aber eine tolle Idee um etwas Neues Shabby Chic zu machen.
    Vielen Dank dafür!

    Ach ja, die alte Hutschachtel sieht klasse aus, genauso wie die Schneiderpuppe!


    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Maike,

    wow wie toll Du das hingekriegt hast! Ich wünsche mir schon lange solche Schneiderpuppe! Und die Flügel! wow, wirklich zauberhaft!

    liebe liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. super gemacht! sieht sehr gut aus! ich liebe solche schneiderbüsten...war immer schon mein traum!
    allerliebste grüsse
    christina

    AntwortenLöschen
  12. die Büste ist ein Traum...

    Eine wirklich geniale Idee, so die Schneiderbüste auf Antik und Shabby zu gestalten.

    Mir war gar nicht bewußt, dass man mit schwarzem Tee solch tolle Effekte herbeiführen kann.

    Da ich auch so eine neue Büste habe, danke ich dir für diesen wundervollen Tipp und die tollen Fotos.

    Herzliche Grüße und ein wundervolles Wochenende.

    Herzliche Grüße,
    Mary

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Maike
    Deine Schneiderbüste sieht klasse aus, eine wunderbare Idee!
    Und die Schachtel ist ja der Wahnsinn!
    Eine schöne neue Woche,
    viele liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. wow superschön geworden...die Idee hatte ich auch schon...nur leider fehlt mir noch so eine Schneiderbüste...die Sachen sind wirklich zauberhaft schön!!! GGLG Kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Maike,

    die Schneiderbüste hast Du ja toll auf alt getrimmt, vielen Dank für die Tipps. Die alte Hutschachtel gefällt mir besonders gut, da hast Du ein echtes Schätzchen ergattert. Viel Spaß mit Deinen neuen alten Stücken, liebste Herzensgrüße, Tini♥

    AntwortenLöschen
  16. Ach liebe Maike,

    ich mußte mit Entsetzen feststellen, daß ich schon eeeewig nicht mehr bei dir war... und so viele schöne Sachen verpaßt habe... deine Hasen waren ja sooooo schön - aber leider sind alle bereits weg. Ich könnte heulen.

    Ich komme jetzt jeden Tag bei dir vorbei - VERSPROCHEN!!

    Liebe Sonntagsgrüße
    Melanie ♥

    AntwortenLöschen
  17. Eine gute Idee! Das glaube ich, der ist ja auch wunderschön.

    AntwortenLöschen
  18. Hallöchen, ich hab Dich eben erst gefunden - wo gibts denn sowas?

    Die Büste ist super geworden. Überhaupt hast du tolle Ideen :-P

    Ich komm öfter ;-)
    Alles Liebe
    Katrin

    AntwortenLöschen
  19. Hallihallo!!!

    Wo hast du denn diese Schneiderpuppe gekauft ???. Ich suche schon lange nach
    einer so schönen ,aber finde keine.


    Danke !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, die Schneiderpuppe habe ich vor langer Zeit bei einer Ladenauflösung erstehen können. Ähnliche kannst du aber über Ebay bekommen. Gestrichen und auf alt habe ich dann selber gemacht.

      GlG
      Maike

      Löschen
  20. Ahhhhh....der Tipp mit den Teebeuteln ist der Hammer....ich habe mir gerade eine neue Schneiderpuppe gekauft und war eine Weile auf der Suche nach einer Möglichkeit sie auf alt zu trimmen....tausend Dank fürs teilen dieses Tipps....suuuper! :))) Liebste. Grüße isa

    AntwortenLöschen