Herbstlicher Wirsingauflauf


Ich finde lecker Eintöpfe oder Gemüseaufläufe im Herbst und Winter echt klasse. Heute gab es diesen schnellen und leckeren Wirsingauflauf. Die Betonung liegt auf schnell :-) Ihr wißt ja, ansonsten fällt so ein Rezept schon mal schnell durch bei mir ;-)



 Die Kiste ist übrigens noch ein Fundstück aus unserem Keller! Sie ist in einem zartem grün (Green Tea von painting the Past) gestrichen. Die Farbe ist so schön und eine tolle Ergänzung zum weiß, grau und schwarz im Wohnzimmer.

Hier das Rezept...


 Das Hackfleisch und die Zwiebeln in der Pfanne anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Vom Wirsingkohl die äußeren Blätter ab zupfen. Den Wirsing in Steifen schneiden und in einem
Topf mit Butter nach und nach einkochen. Das angebratene Hackfleisch hinzugeben. Die Schinkenwürfel in der Pfanne anbraten und ebenfalls mit in den Topf zum Wirsinggemüse geben.
Den Apfel klein schneiden und hinzugeben. 
Etwas Mehl auf das Gemüse streuen und mit der Milch aufgießen. Ich habe etwas Gemüsebrühe in die Milch gegeben. Mit Muskatnuß, Salz und Pfeffer nachwürzen.
Dann alles in eine Auflaufform geben, mit Parmesankäse bedecken und im Ofen goldbraun backen.

Wir haben frisches Baguette dazu gegessen.

Guten Appetit!






Das nächste mal gibt es dann wirklich Küchenbilder :-)

Alles Liebe 
Maike

Kommentare:

  1. Liebe Maike, Wirsing ist mein absolutes Lieblingsgemüse zu dieser Jahreszeit und ich bin immer sehr froh, wenn ich mal wieder andere Zubereitungen lese. Vielen Dank! Es ist so schön hergerichtet und fotografiert ;-))

    Einen schönen Abend und viele liebe Grüße, Katja

    PS: In meine Wirsinggerichte MUSS IMMER Kümmel ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Hi Maike,
    so was Schönes steht bei euch im Keller? Im KELLER?! Gibt´s ja gar nicht. Schön, dass sie jetzt nach oben gewandert ist.
    Die kleine Schüssel ist obersüß. Ist sie von Bloomingville? (Ich hoffe, ich hab das jetzt richtig geschrieben.)
    Liebe Grüße,
    Bianca
    ps.: Und deine Fotos sind herrlich!!!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maike!
    Da hast Du mich doch glatt auf eine gute Idee gebracht! Wir lieben Wirsing! Danke fürs Rezept und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Wirsing auch sehr! Das war aber nicht immer so! Als Kind mochte ich den garnicht! Glg Anja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Maike,

    herrlich leckere Bilder hast du gemacht! Und so schön arrangiert!!! Klasse! Danke auch für das Rezept.

    Ich freu mich schon auf die Küchenbilder...

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmm lecker. Genau das Richtige für uns :) Schnell ist immer gut! Falls du meinen Blog verfolgst, wirst du auch nur schnelle und unkomplizierte Rezepte finden. Für alles Andere bin ich nicht zu haben :)
    Liebe Grüße schickt dir Emma

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich sehr lecker an!!!
    Danke für das Rezept!!!
    GLG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Maike !

    Du weckst gerade sentimentale Kindheitserinnerungen bei mir.
    Meine Mama hat immer Wirsing - bei uns Eintopf - gemacht
    und obwohl das Gericht - optisch gesehen - nicht gerade ansprechend war, haben wir meist den ganzen Topf sofort ausgegessen , sooo lecker war das !

    glg, melanie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mareike,
    ein sehr schöner Rezept-Post! Das hört sich wirklich lecker an und ist genau mein DING.
    Toll finde ich auch den Espresso-CHOCK, dass muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Die Bilder allsamt wunderschön und besonders vom Espresso-CHOCK.
    Auch die Fotos von Dir und Deiner Tochter - echt süss!
    ♥♥♥

    Gruß Nicole(ins)

    AntwortenLöschen
  10. ...genau meins..mmhh...lecker!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Maike,
    bei uns gibt es auch jeden Herbst Wirsingauflauf! Ich liebe Wirsing!
    Und jetzt weiß ich auch, was es nächste Woche bei uns gibt :-)))!
    Alles liebe
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Maike,
    schnell UND lecker ist immer gut!!! Wir hatten letztes Wochenende auch Wirsing und da kamen viele schöne Kindheitserinnerungen hoch! Sehr lecker! Ich habe mir Deinen Blog eben mal angesehen und mag Deine Fotos und beiträge sehr. Da hba ich mal auf 600 erhöht :-)

    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Ein tolles Rezept und dazu diese super Bilder. Das muß ich auch unbedingt ausprobieren. Klem Alice

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Maile,
    danke fuer das Rezept! Ich mag Wirsing sehr, nur fehlt´s mir immer an Ideen - das ist jetzt behoben! Danke! Wunderschöne Bilder!
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen