DIY: Dip Dye Kerzen


Ein Kerzen "dipdye" stand schon länger auf meiner Liste, und hätte ich gewusst, wie einfach und schnell das geht, hätte ich es schon viel früher ausprobiert :-)



Ich habe die Kerzen wie folgt eingefärbt:

Ich habe eine graue Kerze in einem schmalen Gefäß über Wasserdampf zum schmelzen gebracht. Sobald der Wachs komplett geschmolzen ist, nehmt ihr den Docht der Kerze heraus. Nun könnt ihr die Kerze, die ihr einfärben möchtet in das flüssige Wachs eintauchen. Als erstes bis zur höchsten Stelle, dann kurz rausnehmen und trocknen lassen. Dann immer ein kleines Stückchen weniger eintauchen und wieder kurz trocknen lassen. Solange bis ihr das gewünscht Ergebnis erzielt habt. 
Es ist wirklich ganz einfach und geht ratzfatz!





Diese zwei kleinen Kerzenhalter habe ich bereits im Sommer aus Gips gegossen.
Hierfür habe ich kleine Fruchtzwergebehälter genommen. Wer mich auf Instagram verfolgt, hat es vielleicht schon gesehen.



 Ich habe sie nur noch mit etwas Dekorfolie verziert. Diese klebt allerdings nicht besonders gut auf dem Gips, ich habe da mit etwas Sprühkleber nachgeholfen!

















Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart!

Alles Liebe
Eure Maike

Kommentare:

  1. Hallo liebe Maike!
    Wie schön hier von dir zu lesen! Die Kerzen sehen einfach toll aus und auch deinen Perlenpost finde ich super schön!!! Die Kerzen mache ich evt, mal nach, die würden farblich auch super bei mir in die Wohnung passen!
    Schicke dir ganz viele liebe Anna-Grüße (schon sooo lange haben wir uns nicht mehr geschrieben...)

    AntwortenLöschen
  2. Das habe ich ja noch nie gesehen! Klasse! Und danke für die Beschreibung!
    LG Caty

    AntwortenLöschen
  3. Die Fruchtzwergekerzenständer sind ja so toll geworden. Hast du schon mal gezeigt, wie du die gemacht hast? Lg Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,

      ich hatte noch keine Anleitung dazu gegeben. Ist aber wirklich einfach:
      Du ölst die Becher (welche auch immer, Fruchtzwerge o. ä.) mit etwas Öl ein. Dann rührst du deinen Gips an und füllst ihn in die Becher. Sobald der Gips anzieht kannst du oben eine Kerze o. ä. hinein stecken, damit du damit deine Halterung schaffst. Sobald alles fest ist, kannst du die Kerze wieder heraus nehmen und den Becher aufschneiden oder abziehen. Dann kannst du ggf. die Kanten noch mal glatt schleifen.

      Liebe Grüße
      Maike

      Löschen
  4. Liebe Maike, das sieht absolut toll aus mit den Kerzen! Und sehr schöne Bilder....
    Danke für die Anleitung.

    Ganz liebe Grüße
    Glori

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Sweety,

    Die Kerzen sehen ja toll aus, so wie immer!!!
    Woher kommen denn die Geschirrtücher?

    Liebe Grüße und Küsse Petra

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich tolle Idee. Vor allem sehen die Kerzen wirklich ganz anders aus und sind nun Unikate ;) Vor allem habe ich sehr die Fotos geliebt. Ich bin ja selber Fotografin und liebe es Fotos von anderen an zu schauen. Kennst Du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer.com ? Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

    AntwortenLöschen